Dienstag, 30. Mai 2017
Portfolio minimieren

Kommenden Montag geht’s nach Berlin auf die MongoDB-Konferenz. Dort halte ich den Vortrag „Scaling the server side of occasionally-connected, mobile systems with MongoDB”  ( www.10gen.com/conferences/mongoberlin2010 ), ich freu mich schon drauf. Dann am 09. November bin ich auf dem Google Developer Day in München ( www.google.de/events/developerday/2010/munich/ ), da höre ich aber nur zu, muss auch mal sein. Interessant finde ich derzeit die Google App Engine und natürlich die weitere Entwicklung bei Android. Am 18. November ein Vortrag auf der Cloudconf in Stuttgart über „Datenreplikation in der Cloud - wie Daten zwischen unterschiedlichen Smartphone-Plattformen und Cloud sicher repliziert werden und die Architektur mitskaliert“ ( cloudconf.de/Vortraege/articles/Datenreplikation_in_der_Cloud_-_wie_Daten_zwischen_unterschiedlichen_Smartphone-Plattformen_und_Cloud_sicher_repliziert_werden_u.html ). Am 19. und 20. November bin ich zusammen mit unserem Forschungsprojekt crossgeneration ( crossgeneration.info ) auf der Medica.

Sollte hier jemand mitlesen, der sich gerne bei diesen Events mit mir unterhalten will - kurze eMail an thomas[unterstrich]huber[at]fertledv[punkt]de an mich senden, oder über xing oder facebook kontakt mit mir aufnehmen - ich bin dort, um mich mit anderen interessanten Leuten zu unterhalten - also mit euch   ;)    

weiterlesen »

Das Peer-to-Peer-Social-Network Diaspora - heise betitelt es als Facebook-Killer www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-Killer-Diaspora-im-Quellcode-verfuegbar-1080423.html - setzt als "Datenbank" auf MongoDB. Damit bestätigt sich meine Erfahrung, dass sich MongoDB als sehr flexibel einsetzbare Technologie schnell und mit wenig Abhängigkeiten von anderen Projekten einsetzen lässt. Kein lästiges großes Install-Script, einfach nur das Datenverzeichnis erstellen und den Prozess rennen lassen - fertig. 
 

weiterlesen »

spacer